Schild Kentucky
Country und Oldstyle


Gruppenfoto



Schwäbisch Hall 2017

Wie jedes Jahr das Highlight der Oldstyle-Lager! Jede Menge Zeit, Deckenmarkt, Lifemusik, Tanzen, das Wetter verhältnismäßig gut - d. h. nicht so schlecht wie vorher gesagt, Wiedersehen mit Freunden, lockere Gespräche und schießen, Schießen, SCHIEßEN.... Ois gsogd! und a boor Buidln!



















Westernlager zum 100sten Geburtstag

Das diesjährige Westernlager auf dem eigenen Grundstück machten sich die Riebow`s selber zum Geschenk. Für den Club legten sie wieder eine perfekte Organisations hin, so daß eine Woche Lagerleben wie im Flug verging. Die große Geburtstagsparty fand dann am Samstag statt. Zur Einstimmung auf den Abend gab es frisch gebratenen Steckerlfisch, anschließend Kaffee und Kuchen. Die Lifeband "Irish Charmin`" sorgten für die richtige Stimmung bei den Cowboys. Spiele für die Geburtstagskinder, ein Fackelzug von den Bushwhackern und ein Ständchen sorgten für Kurzweiligkeit, und für manchen ging der Abend erst um 5 Uhr morgens zu Ende. Liebe Riebow-Family, vielen Dank für dieses tolle Fest.





















An der Leitzach - Beginn der Lagersaison 2017

Eine Woche Lagerleben, ohne Strom, fliesendes Wasser nur aus der Leitzach und es war einfach nur schön. Höhepunkt war am Samstag der Trapperwalk - Trappermädels gegen Trapperbuam. Am Abend feierten ALLE MITANANDER und es war ein schöner Ausklang des Lagers.
Eindrücke vom Trapperwalk

















30-Jahre Club-Kentucky

Genau 30 Jahre nach dem Gründungstag, 19.11.86, feierten die Kentuckies ihr Jubiläum. Über hundert Mitglieder kamen zum "Wirt von Dred" um bei Live Musik und gutem Essen diesen Tag zu feiern und Spaß zu haben. Ronny Nash und seine Whiteline Casanovas taten ihr Bestes um für ausgelassene Stimmung zu sorgen. Für langjährige Treue zum Verein,(alle über 20 Jahre) wurden fünfunddreißig Mitglieder mit einer Urkunde und einer Flasche Jubiläums-Hudson geehrt. Zum Verkauf kam eine Zeitung, die einen Überblick der 30-Jahre Vereinsbestehen, wiederspiegelt. Moni und Kurt Fischer haben sich mit der Gestaltung dieser Ausgabe sehr viel Mühe gegeben. Wenn der ganze Verein so gut zusammen hält wie die letzten Jahre, steht einer 40- oder gar 50-Jahrfeier nichts im Weg. Nicht umsonst ist unser Leitspruch "United We Stand - Devided We Fall"






















.........................................................................................................

Frühjahrslager an der Leitzach


















............................................................................................................................

"Abgedampft"

Am Pfingstmontag trafen sich einige Kentuckies in Bad Endorf um mit einer "Oldstyle-Dampflok" nach
Obing zu fahren. Das Zugpersonal hatte uns gleich 20 Plätze reserviert, nachdem sie erfahren hatten,
daß auch wir in "Oldstyle" kommen. Eine Dixieland-Band sorgte für beste Stimmung in unserem Abteil und
brachte unserem Geburtstagskind, Verena Staber, ein Ständchen. In Obing angekommen, flanierten wir über den Pfingstmarkt. Auf unserem Weg wurden wir von vielen Leuten
angesprochen und alle waren begeistert von unserem Outfit. Liebe Bawes, das war eine super Idee und bestens organisiert - vielleicht nächstes Jahr wieder.









............................................................................................................................


North to Alaskas Hochzeit













Liebe Silvia, lieber Alaska, Eure Hochzeit werden wir nie vergessen,
vielen Dank, daß wir dabei sein durften, Robert, Ossi, Die Babels, Karin und Albert

.................................................................................................................


Schwäbisch Hall Bilderbuch 2015



















..............................................................................................................


Einer Einladung von Paula und Hans Thaler folgten am Samstag, den 8.8.15, eine kleine Gruppe "Kentuckies
nach Dettendorf.
Zu sehen bekamen wir "Das Kleine Westernmuseum", das sich Hans seit 4 Jahren aufgebaut hat, und
natürlich soll die Sammlung nochausgebaut werden.
Cowboy, Indianer, Nord- und Südstaaten - schöne Exponate von Kleidung, Waffen und Gebrauchsgegenständen
waren zu bewundern. Das neueste Projekt ist ein Saloon - wir haben uns schon für die Einweihungsfeier angesagt.
Vielen Dank nochmal an Hans und Paula, es hat uns bei Euch sehr gut gefallen.











...........................................................................................................


Kentucky-Lager 2015 in der Grandauer Au


Eine Woche pure Entspannung, mit viel, viel Sonnenschein und guter Laune,
so erlebten wir heuer unser Lager. Es waren 25 Zelte, auf einem erweitertem Grundstück,
aufgebaut. Dafür nochmal herzlichen Dank der Fam. Daurer.
Viel Arbeit im Vorfeld machten sich die Bawes mit der Organisation des Trapperlauf`s, der
bei allen Teilnehmern gut angekommen ist. Weitere Höhepunkte waren das Westernschießen und die Whiskyverkostung.
Zum Abschluß ein paar Fotos.


























...........................................................................................................


Bootln auf dem Hammerbach - 2015



























Unser Gegner


Servas wackere Streiter und Drachenbootveteraner!!!

Des war ja wieder moi eine saubere Sach`.
Souverän im Mittelfeld plaziert, einen tollen Presseartikel im OVB, mit unserer
namentlichen Erwähnung, "Wir haben halt Lagererfahrung....", Rainer`s Bar wieder voll
gefüllt und eine Topgaudi für alle Beteiligten.
Danke im Namen des Vereins an alle Paddler, Betreuer, Gäste, Anfeuerer und
Sympatisanten des Vereins und im besonderen natürlich an den Rainer und den Albert,
die ihre Zelte aufgeschlagen haben.
Denke mal, dass wir auch nächstes Jahr wieder dabei sind, und wir mal gemeinsam ein
neues "Motto" finden werden....es sind schon einige Vorschläge gekommen!

Grüsse vom Robert


Mei san mir schee....

........................................................................................

Impressionen "Schwäbisch Hall 2014"






















.............................................................................


Unser Oldstyle-Lager 2014 in der Schurfmuehle











Ausschnitte vom Trapperlauf














.......................................................................


Vereinsbooteln auf der Alz

















Vorbereitung für den 2. Einsatz beim Drachenbootrennen




In Herby`s Saloon

Gruppenfoto Oldstyle in Herbys Saloon












Erstes Training der Muzzleloader auf dem Simsee

Muzzleloader

Muzzleloader


Oldstylelager in Haag

Wir bedanken uns nochmal recht herzlich beim "Haager Countryclub" für das schöne Lager,
bei dem uns heuer auch der Wettergott freundlich gesinnt war.


Gruppenfoto

Lager

Ricky,Robert,Rainer

Andrea,Karin,Patricia


Drittes Training der "Muzzleloader"

"Wer rudert so spät durch Nacht und Gewitter, es sind die Kentuckies - und es ist bitter"

Kurz vor dem Trainingsschluß, aber noch mitten auf dem See, wurden wir von Sturm und Gewitter
eingeholt. Unter Einsatz unseres Lebens kämpften wir uns mit letzter Kraft zurück zum Ufer.
Kurz vor dem Anlegen eine Katastrophe! "Mann über Bord" Ahhhhh nein eine Frau, unsere Schriftführerin"!
Doch dank des beherzten eingreifens der "Anterlpolizei" konnte sie dem tosenden Naß entrissen werden.
Nach diesen verschärften Trainingsbedingungen, die dem Team alles abverlangten,und dem hervorragend organisiertem Notfallmanagement durch unseren "Vize", sind wir sicher "Der Sieg ist unser".

Und wieder einmal stellte sich heraus - "UNITED WE STAND, DEVIDED WE FALL"

Muzzleloader

Das war unser Team beim Drachenbootrennen



Freitag, Vorbereitungen unserer Mannschaft: es werden mehrere Zelte und ein Tipi für das Basislager aufgebaut.
Die Vorbereitungen laufen perfekt. Das Hotelzelt dient als Bar und im hinteren Bereich als Umkleide.
Samstag, 21.Sept.2013, Renntag gegen 62 Mannschaften gilt es das Beste zu geben.
Um kurz vor 11 Uhr ist es dann soweit! Wir steigen in unser Boot und stoßen ab, kommen aber leider einfach nicht vom Anlegesteg weg.
Unser Boot ist etwas übergewichtig und wir sitzen deshalb mit dem Rumpf auf Grund.
Nach mehreren Versuchen klappt`s dann doch, wir rudern Richtung Start.
Ready - Attention - Go -Wir stechen ein und rasen los, unsere Gegner sind die "Asinger Wiesel", eine sehr starke Mannschaft.
Lange Zeit liegen wir Boot an Boot. Am Ziel des ersten Laufes sind wir ca. eine halbe Bootslänge hinten.
Nachmittag um 14.30Uhr der zweite Lauf. Die Mannschaft ist vermutlich etwas übermotiviert, deshalb klappt es das 2. mal nicht
ganz so gut. Wir landen beim Endergebnis im hervorragenden Mittelfeld, alle sind mit sich und der Mannschaft sehr zufrieden.
Am Abend bei der Siegerehrung im Kajakclub schaffen wir es dann noch auf den 2. Platz für das originellste Team. geschlagen nur von
den "Marilyn Monroe`s.
Was zählt ist der "olympische Gedanke", der Spaß den alle hatten, mit dem Vorsatz nächstes Jahr wieder dabei zu sein.


Impressionen vom Bushwhacker-Treffen in Pullman-City










Logo Kentucky